Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Vermietbedingungen


§ 1 Diese Bedingungen gelten für DVD, Videospiele und sonstige Bild-und Tonträger, Spielekonsolen und sonstige Geräte, die nachfolgend als Mietgegenstände bezeichnet werden. Der Kunde ist lediglich zur nicht öffentlichen und unentgeltlichen Verwendung oder Vorführung der DVD, Videospiele und Datenträgern über ein Abspielgerät berechtigt.

§ 2 Die Mietdauer für Spielkonsolen beträgt je nach Vereinbarung 3 Tage bzw. eine Woche. Die Mietdauer für die übrigen Mietgegenstände beträgt 3 Tage. Die Mietpreise für diesen Zeitraum sind auf den einzelnen, den Mietgegenständen durch Nummern zugeordneten Anhängern ausgezeichnet.

§ 3 Jeder Neukunde erhält eine Kundenkarte, die bei Erhalt zu unterschreiben ist. Dem Vermieter steht es frei, einen Antrag auf Erstellung einer Kundenkarte ohne Begründung abzulehnen. Der Vermieter vermerkt die persönlichen Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer in seiner Kundendatenbank. Jede Änderung z.B.der Adresse, der Telefonnummer usw. ist dem Vermieter unverzüglich schriftlich oder persönlich zu melden. Die Kundendaten werden bei Nichtrückgabe der Mietgegenstände für Mahnwesen verwendet.

§ 4 Verletzt der Kunde, auf den die Kundenkarte ausgestellt ist, die Ihm nach § 3 obliegende Mitteilungspflicht, so haftet er für alle daraus entstandenen Schäden. Er haftet insbesondere, wenn Dritte die Kundenkarte mißbräuchlich benutzen. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen Mietartikel, die für Ihr Alter freigegeben sind, auf Ihren Namen entleihen, sofern ein Erziehungsberechtigter dem Vermieter eine entsprechende Vollmacht erklärt hat. Der Vermieter verpflichtet sich dazu,die von dem Erziehungsberechtigten gemachten Einschränkungen zu beachten. Der Erziehungsberechtigte übernimmt unwiederruflich die Haftung für sämtliche Geschäfte, die der Vermieter mit dem Jugendlichen abschliesst.

§ 5 Bei Abschluss eines Mietvertrages ist eine gültige Kundenkarte bzw. ein Personalausweis vorzulegen.
   
§ 6 Der Mieter erkennt mit seiner Unterschrift auf dem Mietbeleg an, den Mietgegenstand in einwandfreiem Zustand erhalten zu haben. Bei Verlust oder Beschädigung eines Mietgegenstandes ist der Vermieter unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen. Der Mieter haftet für alle eintretenden Schäden durch Ersatz des Wiederbeschaffungspreises des Mietgegenstandes und des Mietzinsverlustes. Dies gilt auch bei der missbräuchlichen Benutzung der Kundenkarte,wenn der Kunde seine Karte an Dritte weitergibt oder Dritte sich die Karte beschaffen. Dies gilt entsprechend, wenn Jugendliche unter 18 Jahren Mietgegenstände mieten. In diesem Falle haftet der Erziehungsberechtigte nach den oben genannten Vorschriften.

§ 7 Alle Mietgegenstände bleiben Eigentum des Vermieters.Sie müssen ihm nach Ablauf der Mietzeit zurückgegeben werden. Der Mieter gerät in Verzug, wenn er den Mietgegenstand nach Ablauf der Mietzeit nicht zurückbringt. Der Vermieter ist berechtigt, vom 1.Tag nach Beendigung des Mietverhältnisses einen Nutzungsausfall in Höhe des jeweiligen Tagesmietsatzes pro Tag als Verzugsschaden gegenüber dem Mieter geltend zu machen. Bei endgültiger Nichtrückgabe des Mietgegenstandes kann ein Nutzungsausfall für insgesamt 60 Tage geltend gemacht werden. Der Vermieter kann dem Mieter zur Rückgabe des Mietgegenstandes eine Frist mit der Erklärung bestimmen, daß er die Annahme des Mietgegenstandes nach dem Ablauf der Frist ablehne. Nach dem Ablauf der Frist, ist der Vermieter berechtigt, den Wiederbeschaffungspreis als Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen, wenn die Rückgabe nicht rechtzeitig erfolgt.

§ 8 Bei Rückgabe des Mietgegenstandes hat der Mieter dafür Sorge zu tragen, dass der Mietgegenstand am Tresen direkt an eine/n Mitarbeiter/in des Vermieters übergeben wird. Auf Wunsch kann jeder Mieter eine Rückgabebestätigung erhalten, indem er seinen Mietbeleg vorlegt und abzeichnen lässt. Ein Ablegen des Mietgegenstandes auf dem Tresen und ähnliches stellt keine Rückgabe dar.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass in einigen Fällen die Coverabbildung auf unserer Internetseite, von der in der DVD bei uns in den Filialen im Regal abweichen kann.

Zurück

Ankauf

Verleihguthaben

Sparen Sie!

Newsletter

powered by
VION - Ihre Videothek online - Ihre Videothek online